Sommerangebote

Gerade im Sommer bietet die Alpenregion viele unterschiedliche Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten in der Natur.


Nach einer langen Bergwanderung auf den Hauptgipfel Pretul (1656 m) werden Sie mit einem atemberaubenden Panoramablick auf die gesamte Gegend belohntIn dem Restaurant am Hauptgipfel Pretul werden regionale Köstlichkeiten mit großem Augenmerk auf Saisonalität und die Verwendung frischer Kräuter geboten.

Egal ob Sie einfach einen Spaziergang um den Bergsee oder eine Radtour unternehmen möchten, Ihnen steht eine große Anzahl an Aktivitäten zur Auswahl. Beachvolleyball, Kinderspielplatz, Kaffee und einfach gute Erholung. Die Sommerfeste und auch das gute Essen laden immer wieder zu unvergesslichen Abenden ein.

Bahn frei zum Radeln und Entspannen. Der Feistritztalradweg (R 8) führt über 84,5 km von Ratten bis Fürstenfeld, wo die ersten 17 km auf der Trasse der ehemaligen Feistritztalbahn bergab bis Birkfeld zu fahren.

Fischen: Karpfen fischen im Bergsee ist gegen Gebühren erlaubt. Auch Forellen können Sie in der Nähe von Ratten fischen.

Die Monate Juli bis Oktober sind die richtigen um wild wachsende Pilzarten wie Steinpilze, Pfifferlinge, Herrenpilze und Beerenarten wie Brombeeren, Himbeeren, Preiselbeeren, Blaubeeren, Holunderbeeren sowie heilsame Kräuter in Wäldern, auf den Almwiesen und in Bergseeumgebung zu sammeln.


Hallenschwimmbad, E-Funpark, Minigolf, Reiten, Fahrradwege, Fahrradverleih, Vollmondwanderungen mit Fackeln,

Wandern, Museum der Blasinstrumente, Bergmuseum, Geschäfte, Cafés, Pizzeria, Restaurants,

Outdoor-und Indoor-Tennisplätze, Fußballfeld, spezieller Bereich für Eisstockschießen.

 

Ausflugsziele

Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark und die zweitgrößte Stadt der Republik Österreich.

Sehenswürdigkeiten:
Schloß Eggenberg, Landeszeughaus, Landhaus, Mausoleum, Grazer Oper, Schlossberg (Märchenbahn), Grazer Burg, Grazer Dom, Herrengasse, Sporgasse und vieles mehr.

Museen
29 Museen wie Alte Galerie, Archäologiemuseum, Diözesanmuseum, Kunsthaus, Landeszeughauses u.s.w.
Galerien und diverse Veranstaltungen.

Bruck an der Mur wurde, wie einschlägige Funde beweisen, bereits seit der Steinzeit von Menschen besiedelt, und verfügt heute über eine schöne Altstadt und viele andere Sehenswürdigkeiten.

Sehenswürdigkeiten:
Kirchen, Kornmesserhaus , Rathaus, Flößmeisterhaus, Ehemalige fürstliche Burg, Schlossberg mit Uhrturm und der Burgruine Landskron.

Veranstaltungen:
Gauklerfest, Jahresmärkte, Martini-Markt seit 1320.

Burg Oberkapfenberg wurde im Jahre 1173 erstmals urkundlich erwähnt.

Zu den Aktivitäten gehören:
Greifvogelwarte, Burgführungen, Ritterspiele, Armbrustschießen und als Highlite des Jahres ein mittelalterliches Ritterfest.

Mariazell ist durch die Gnadenstatue Magna Mater Austriae in der Basilika Mariä Geburt mit Abstand der wichtigste Wallfahrtsort Österreichs und darüber hinaus auch für viele Katholiken in den östlichen Nachbarländern von Bedeutung.

Das Augustiner-Chorherrenstift Vorau wartet mit Geschichten aus über 800 Jahren und Jahrtausende alten, kilometerlangen Tunnelsystemen auf, von denen niemand weiß, wer sie wann und wofür sie geschaffen hat. Das Kloster geht auf eine Gründung im Jahre 1163 zurück.

Sehenswürdigkeiten:
Stift Vorau, Freilichtmuseum, Chorherrenweg rund um das Stift (ca. 800 Meter), Denkmal des Lesens.

Stiftstaverne Vorau - Qualität aus Tradition.

Von der Bohne bis zur Schokolade: Auf der spannenden Verkostungstour durch das Schoko-Laden-Theater erleben Sie live mit, wie Schokolade entsteht. Sie sehen durch die gläserne Architektur in die Produktion der Manufaktur und können gleichzeitig an Naschstationen austesten, wie sich die Kakaobohne in Schokolade verwandelt.

Diverse Thermen wie Tatzmannsdorf, Loipersdorf, Sebersdorf, Bad Radkersburg usw. sind in ca. 40 Minuten erreichbar.

Therme Bad Tatzmannsdorf wurde zur Wellnesstherme des Jahres 2014 gewählt. In 896 m Tiefe entspringt dieser einzigartige Schatz und tritt mit einer Temperatur von 42° an die Oberfläche.

Die Zusammensetzung aus Natrium, Hydrogencarbonat, Chlorid und Mineralthermalwasser eignet sich besonders zur Regeneration, Behandlung von Muskelverspannungen und Verletzungsfolgen, Beschwerden im Bereich der Gelenke, des Bewegungsapparates und vor allem der Wirbelsäule. Das heilende Thermalwasser erstreckt sich über 1.200 m².

Sauna Garten Eden mit 16 Wohlfühlsaunen und Lady’s SPA.

Der Fun Park setzt sich zusammen aus einem eigenen Rutschenpark mit fünf spektakulären Rutschen, einem Wasserspielpark, dem wohl vielseitigsten Erlebnisbad Österreichs und dem Baby Beach für die kleinsten Gäste.

Thermenbad, Schaffelbad und diverse Saunen.